Kommunalwahlen 2019

Ortsverein

Kandidaten OV Leimersheim

„Frischer Schwung für Leimersheim“: SPD Ortsverein beschließt Liste mit neuen Gesichtern und neuen Ideen

Die Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Leimersheim beschloss in seiner Sitzung am 12. März die Kandidatenliste zur Wahl des Gemeinderates am 26. Mai 2019. Unter dem Motto „Uffbasse, do geht was“ möchte die Leimersheimer SPD mit einer Mischung aus neuen motivierten Gesichtern und erfahrenen Kommunalpolitikern zeitgemäße Projekte in der Gemeinde anstoßen und den Heimatort gestalten. „Leimersheim muss auch in Zukunft eine attraktive Wohngemeinde für Jung und Alt bleiben. Unsere Dorfmitte bietet zahlreiche gestalterische Möglichkeiten für Pflegeeinrichtungen oder generationenübergreifende Wohnprojekte. Hier braucht es frischen Schwung“, so die Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig. „In Zeiten, in welchen in Großstädten über selbstfliegende Flugtaxis und autonome Beförderungsmöglichkeiten geredet wird, wollen wir uns Gedanken über einen technisch möglichen und ökologisch sinnvollen Nahverkehr bei uns vor Ort Gedanken machen.“ Dazu sei die Installierung eines Gemeindebusses notwendig. Weitere wichtige Themen sind die Pflege und Instandhaltung der heimischen Gewässer, sowie der Anstoß kultureller Projekte, beispielsweise die Aufwertung der Mauer am Fußballplatz, bei denen jede einzelne Bürgerin und jeder einzelne Bürger seine Ideen und Vorstellungen miteinbringen darf. „Wir wollen die Menschen vor Ort bei unseren Entscheidungen mitnehmen“, so der einstimmige Tenor der Kandidatinnen und Kandidaten.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Liste im Einzelnen:

Felix Werling, Nathalie Dietz, Rüdiger Oeder, Liliane Schmeidl, Martin Birkel, Jutta Schardt-Nenning, Norbert Stocker, Simone Kästner, Thomas Faath, Roman Münzer, Bernd Korn, Roland Emling, Roland Schweikert