Leimersheimer Sozialdemokratie nun auch im Verbandsgemeinderat vertreten

Aktuell

 

Bei der 33. Sitzung des Verbandsgemeinderates wurde Felix Werling aus dem Ortsverein Leimersheim als Nachfolger von Carsten Welsch als ordentliches Mitglied im Verbandsgemeinderat Rülzheim vereidigt. Somit ist nun auch wieder ein „Wasserhinkel“ in der SPD-Fraktion vertreten.

Auf der Tagesordnung standen zwei wichtige Punkte, die die Zukunft für unseres Heimatdorfes betreffen. Die Renovierung des Feuerwehrgerätehauses geht in die letzten Züge. Neben der Verputzung der Außenfassade wurde u.a. auch die Neupflasterung des Vorplatzes beschlossen. Die SPD-Fraktion wünscht den Kameradinnen und Kameraden Feuerwehr eine gute und strukturierte Zukunft im neu renovierten Gerätehaus. Einziger Kritikpunkt seitens der SPD: die aus dem Ruder gelaufenen Kosten, die weit (ca. ein Drittel Mehrkosten) über den kalkulierten Veranschlagungen lagen! Bei dem nun insgesamt eine Million teuren Gerätehaus wäre eventuell auch ein kompletter Neubau in Frage gekommen.

Das Projekt Renaturierung des Rheinauenvorlandes kommt nach langer Wartezeit nun wieder endlich etwas voran. Bodenproben wurden entnommen und als unbelastet befunden. Nun folgt eine Machbarkeitsstudie zur Unterbringung des enormen Aushubs an Schlamm. Ca. 100.000 Kubikmeter Material müssen einen neuen Platz finden, damit die Schluten in den Leimersheimer Rheinauen wieder einen natürlichen Verlauf finden. Die SPD wird sich dafür einsetzen, dass für dieses wichtige Naturprojekt Leimersheimer Gebiete innerhalb der Gemarkung nicht unter der Entsorgung leiden wird. Ein gutes Konzept für die Unmengen an Aushub muss vorgelegt werden!